Adventskalender selbst gestalten mit der Adventskiste

Adventskalender selbst gestalten, meinestube-diy

Adventskalender selbst gestalten mit der Adventskiste

Heute gibt es von mir einen DIY Adventskalender zum selbst gestalten. Ich bin mir sicher, dass meine selbst gebastelten Adventskisten meinen Kindern große Freude bereiten werden. Mit der Adventskalender-Idee aus Holzkiste mit Säckchen oder Tüten kannst du richtig kreativ werden.

Und seien wir mal ehrlich. Einen Adventskalender selbst befüllen macht viel mehr Spaß, als einen gekauften an unsere Kinder zu verschenken. Wir kennen unsere Kleinen gut. Und können einschätzen, was sie interessieren könnte und welche Wünsche sie haben.

Natürlich freuen sich viele Kids über alles Mögliche. Trotzdem finde ich einen DIY Adventskalender selbst gestalten ist und bleibt viel persönlicher. Mit viel Herzblut beim Basteln. Und viele viele positive Gedanken und Gefühle, die du mit deinen Geschenkne für die Adventstage mit einpackst.

Während ich für unseren Weihnachtskalender Ideen gesammelt und gebastelt habe, bin ich sogar schon viel zu früh in Weihnachtsstimmung gekommen. Normalerweise bin ich eher spät dran.

Und jetzt – knapp Ende November habe ich schon alle Geschenke für das Weihnachtsfest besorgt. Ich bin schon auf die stressfreie Vorweihnachtszeit gespannt. Die Zeit werde ich nutzen, um in Ruhe mit meinen Kindern kreativ zu werden und Weihnachtsdekorationen basteln.

Materialien

Hier eine kleine Auswahl, welche Materialien ich für die Adventskiste verwendet habe. Es soll dir als kleine Anregung dienen. Vielleicht hast du auch ein paar Dinge und Reste zu Hause, die du verwenden kannst, um deinen Adventskalender selbst zu gestalten.

Materialien:

Adventskalender selbst gestalten

1. Adventskiste mit Schriftzug versehen

Ich hatte Glück und konnte vor Weihnachten noch weiße Holzkisten ergattern. Ansonsten wäre es auch kein Problem gewesen, sie braun zu belassen oder weiß zu streichen.

Für den Schriftzug auf der Adventskiste habe ich mir mit dem Drucker ein paar Buchstaben ausgedruckt. Anschließend einzeln ausgeschnitten und aufgeklebt.

Adventskiste Schriftzug, meinestube-diy

Wenn du eine schöne Schrift hast, dann sieht das mit einem Edding sicherlich auch wunderschön aus. Bemalte Holzbuchstaben finde ich ebenfalls sehr hübsch.

2. Kiste mit Stoff verkleiden

Mein DIY Adventskalender soll etwas weihnachtlicher aussehen. Daher habe ich die Adventskisten mit Stoff verkleidet. Ich finde, das sieht auch gleich viel freundlicher aus.

Dafür habe ich Stoffzuschnitte verwendet, die rundherum innen ausgelegt in meine Holzkisten passen. Den Stoff extra umzunähen oder die Kanten glattzubügeln, hatte ich nicht wirklich Lust.

Zum Befestigen des Gewebes habe ich doppelseitiges Klebeband verwendet. Jeweils einen Streifen oben und unten herum von innen verklebt, hat bei mir ausgereicht.

Kiste mit Stoff verkleiden, meinestube-diy

Um den Stoff anzubringen, habe ich zuerst die Kanten etwas umgeschlagen. Und danach an der langen Seite angefangen, es leicht straff anzukleben. Danach an den kurzen Seiten alles eingeschlagen und verklebt. Ähnlich, als würde ich ein Geschenk einpacken.

3. Watte für die Adventskiste

Meine Tütchen für den selbst gestalteten Weihnachtskalender sind nicht sehr groß. Die Watte dient dazu, dass die Adventssäckchen nicht so lieblos in den Kisten liegen. Die Watte hilft mir auch, die Säckchen in verschiedenen Höhen hübsch zu platzieren. Außerdem sieht es schön weihnachtlich nach Schnee aus.

4. Adventskiste dekorieren

Nur eine weiße Kiste fand ich etwas langweilig. Es sollte auch nicht zu bunt wirken. Daher habe ich zum Dekorieren Farben gewählt, die zu den Adventstüten passen und harmonieren.

Adventskalender selbst gestalten mit meinestube-diy
Hier habe Streudeko aus Holz genommen und verklebt. Im unteren Bereich für meinen selber gemachten Adventskalender rundherum noch etwas stabiles Geschenkband befestigt. Ich denke, das passt super. Meine Kinder mögen nämlich Sterne sehr gerne. Und es sorgt für etwas mehr weihnachtliche Stimmung.

Später, wenn für meine Mädels alles an seinem Platz aufgebaut ist, wird mein gebastelter Adventskalender noch mit einer kleinen Lichterkette aufgepeppt.

5. Adventssäckchen gestalten

Am liebsten hätte ich zum Befüllen des Adventskalenders Stoffsäckchen genommen. Entweder gab es keine schöne Passende für mich. Oder sie waren mir zu teuer. Im Nachhinein bin ich allerdings sehr froh, dass ich mich für die Papiertütchen entschieden habe.

Hier habe ich viel mehr Möglichkeiten zu beschriften, bemalen und zu bekleben. Ich muss aber gestehen, es war eine Menge Arbeit. An einem Tag habe ich es mit Kids zu Hause nicht geschafft, sie fertig zu basteln.

Adventstütchen gebastelt zum Befüllen von meinestube-diy

Nach einigen Ideen für die Adventstüten ist mir fast nichts mehr eingefallen. Deswegen bekommst du von mir hier ein paar Anregungen auf dem Bild, wie du deine Papiertütchen die Adventstage gestalten könntest. Bestimmt ist hier etwas dabei, was auch dir gefällt.

Zum Nikolaustag und Heiligabend benötige ich für die Geschenke etwas mehr Platz. Hier habe ich jeweils zwei Papiertüten an einer Seite aufgeschnitten und ineinander verklebt.

6. Adventskalender selbst befüllen

Ursprünglich wollte ich nichts Großes und überall nur ganz kleine Dinge zum Befüllen des Adventskalenders verwenden. Denn zu Weihnachten bekommen meine Kinder eigentlich schon genug geschenkt.

Ich konnte nicht widerstehen. Jetzt ist doch mehr Spielzeug in meinem selbst gestaltenden Adventskalender. Viele Schleich-Figuren, die gerne von meinen Mädels gespielt werden. Eine tolle Einhorn-Spardose zum selber bemalen.

Und eine süße kleine Plüschkatze im Körbchen sind so die größten Geschenke im Kalender. Natürlich habe ich noch kleine Dinge wie Flummis mit hinein gepackt.

Adventskalender selbst gestalten mit einer Adventskiste, meinestube-diy

Meine Kinder werden sich auf jeden Fall riesig freuen. Da bin ich mir sicher. Können deine Kids auch kaum abwarten, jeden Tag ein Türchen aus einem Weihnachtskalender zu öffnen?

Ich habe für dich ein paar Ideen für die Adventskiste gesammelt und sie zu befüllen. Gutscheine für Kleinkinder und Inspirationen, die mit ihren kleinen Händen nicht greifbar sind, finde ich noch nicht so passend.

Ideen, um einen Weihnachtskalender für Kinder zu befüllen:

  • Flummi*
  • Mini Kinderpfeife*
  • Stempel
  • Tonies Figuren*
  • Aufkleber und Tattoos* (Meine Kids lieben diese Tattoos)
  • Kreisel, Jo Jo
  • Schleich Figuren* oder andere Spiel-Figuren
  • Kleine Plüschtiere* (hiervon habe ich die Katzen im 24. Türchen)
  • Schmuck für Mädels
  • Kleine Autos für Jungs
  • Figuren, Spardosen zum Bemalen
  • Kleine Malbücher
  • Kleine Lesebücher
  • Knete, Schleim
  • Kleine Mini-Spiele
  • Fingerpuppen
  • RainBocorns* Mini
  • Dino-Eier
  • Kleine Taschenlampe oder ähnliches
  • Puppen-Zubehör*
  • Nicht vergessen zum Nikolaus: Schoko-Weihnachtsmann
  • Zubehör für Spieleküche, Lego, Playmobile
  • Lustige Weihnachtssocken

 

Ich hoffe, ich konnte dir mit meiner DIY Adventskiste ein paar neue Ideen und Inspirationen mitgeben.

Viel Spaß beim Basteln deines Weihnachtskalenders und eine fröhliche und gesunde Weihnachtszeit.

 

Besuch mich auch einmal auf Instagram: @meinestube.diy

 

Wenn du bei Pinterest bist, pinne gerne das Bild:

Adventskalender selbst gestalten, meinestube-diy

*Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Schreibe einen Kommentar